#063 | IoT-Produktentwicklung leicht gemacht - WÜRTH Industrie Service IoT-Waage als Logistikrevolution & DENIOS Gefahrstofflagertechnik | HK.SYSTEMS

#063 | IoT-Produktentwicklung leicht gemacht - WÜRTH Industrie Service IoT-Waage als Logistikrevolution & DENIOS Gefahrstofflagertechnik | HK.SYSTEMS

39 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten

Viele Hersteller von Geräten, industrieller Automatisierung oder
Komponenten gehen heutzutage den Weg, die Daten aus der Hardware
für Kunden nutzbar zu machen und neue Services zu entwickeln!
Warum? Bislang hat der klassische Hardwarevertrieb diese in
großer Stückzahl verkauft – so das Kerngeschäft – doch heute
wollen Endkunden die Daten aus den Geräten und Komponenten mehr
und mehr einsetzen und in ihre Prozesse integrieren – das fordert
neue Kompetenzen und digitale Lösungen. 


Genau diese neuen Geschäftsmodelle und Services werden in dieser
Folge am Beispiel von zwei realisierten Use Cases vorgestellt:
einem Use Case mit der Firma WÜRTH – dem Spezialisten für
Montage- und Befestigungsmaterial – mit der Gesellschaft Würth
Industrie Service GmbH & Co. KG und einem zweiten Use Case
aus dem Bereich der „Gefahrstoffe“ (DENIOS).


Es wird gezeigt, worauf es für Kunden hier ankommt, welche
Geschäftsmodelle sich ergeben, und wie man es schafft, in sechs
Wochen zum ersten IoT-Produkt zukommen.


Die Themen und Kompetenzen auf einen Blick: 


·       Schnelligkeit der Umsetzung: von der
Idee bis zum Funktionsmuster in 6 Wochen


·       Entwicklungskompetenz von der
Hardware bis zum Betrieb der Lösung


·       Autarke und flexible Lösung durch
Mobilfunkübertragung OHNE Involvierung der lokalen IT (z.B.
WLAN) 


·       Lange Laufzeit durch Nutzung von
NB-IoT Funkstandard und intelligenter Algorithmik der Übertragung


 


Madeleine Mickeleits Podcastgäste in Folge 63: Sven Ehrmann (CEO
& Head of Digital Business, HK. SYSTEMS), Thomas Krekeler
(Geschäftsführer ROBIOTIC GmbH) und Viktor Giesbrecht
(Firmenleitung, HELICOM)

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: