Nummer #11: Selbsteinschätzungen zur Bibliotheksnutzung weitgehend korrekt. Die Bibliothek in autobiographischen lesbischen Coming Out-Texten

Nummer #11: Selbsteinschätzungen zur Bibliotheksnutzung weitgehend korrekt. Die Bibliothek in autobiographischen lesbischen Coming Out-Texten

24 Minuten
Podcast
Podcaster
Ein Podcast für Bibliotheken und an Bibliotheken Interessierten

Beschreibung

vor 2 Wochen

In der elften Ausgabe des Podcasts aus der
Bibliothekswissenschaft besprechen wir zwei ganz unterschiedliche
Texte. Im ersten geht es darum, wie gut Studierende ihre eigene
Bibliotheksarbeit im nächsten Semester voraussagen können. Die
dazugehörige Studie ist kurz, aber auch einfach in anderen
Bibliotheken zu wiederholen.


Die zweite Arbeit stammt aus dem Feld zwischen
Literaturwissenschaft und Gender / Queer Studies. In ihr wird
diskutiert, dass in zahlreichen autobiographischen, lesbischen
Coming Out-Texten Bibliotheken und die Wissensordnungen in
Bibliotheken vorkommen. Diese Beobachtung wird zum Ausgangspunkt
der Arbeit genommen und dann solche Texte im Rahmen der aktuellen
Theoriedebatte im genannten Feld diskutiert. Hier im Podcast
schauen wir uns an, was explizit über Bibliotheken gesagt wird,
aber vorher wird die Arbeit noch eingeordnet.


Im Interlude ein Hinweis auf die aktuelle Ausgabe der 027.7.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: