Andreas Zick: "Europa muss sich neu erfinden"

Andreas Zick: "Europa muss sich neu erfinden"

13 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Schon vor Beginn des Ukrainekrieges war die EU in der Krise, sagt
der Sozialpsychologe Andreas Zick, Leiter des Instituts für
interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung an der Universität
Bielefeld. Zick meint: "Was früher Zusammenhalt in Europa war, war
Sicherheitspolitik, war Wirtschaftspolitik." Nötig sei jetzt aber
vor allem eine starke Zivilgesellschaft. Er hofft, dass trotz des
russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine das vielfältige
Miteinander in Europa bewahrt bleiben kann. Von Andreas Zick.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: