Feature 23 | Record Store Day 2022 - Wer sammelt warum? (Feat. Dr. Laura Niebling)

Feature 23 | Record Store Day 2022 - Wer sammelt warum? (Feat. Dr. Laura Niebling)

mit Christopher Hunold & Albert Koch (Zu Gast: Dr. Laura Niebling)
1 Stunde 7 Minuten
Podcast
Podcaster
Das Kompetenzzentrum für musikalische Belange

Beschreibung

vor 7 Monaten
Am Samstag findet wieder der weltweite Feiertag der
Schallplattensammler*innen statt, der Record Store Day. Wir
diskutieren den Sinn und Unsinn des „Tags der unabhängigen
Plattenläden“ und stellen uns Fragen wie: Wer profitiert eigentlich
am meisten vom Record Store Day, die Händler*innen oder die Major
Labels? Warum haben manche Plattenhändler*innen trotz
Rekordumsätzen eine Hassliebe zum internationalen Tag der
Schallplatte entwickelt? Was sind das für Leute, die weltweit am
Samstagmorgen in langen Schlangen vor den Plattenläden stehen? Wie
hat sich das Repertoireangebot seit den Anfängen im Jahr 2008
entwickelt? Warum gibt es so wenig aktuelle elektronische Musik im
Angebot des Record Store Day? Im zweiten Teil der Folge erklärt die
Kultur- und Medienwissenschaftlerin Dr. Laura Niebling von der
Universität Regensburg, was es eigentlich mit der
Sammelleidenschaft auf sich hat, wie sich das Sammeln im Lauf der
Jahrzehnte entwickelt hat und wieso trotz der digitalen
Verfügbarkeit von (fast) aller Musik ein antiquiertes Medium wie
die Schallplatte ein Revival feiert. [Setlist] - [00:00:00] Intro +
zuletzt gehört - [00:04:03] Diskussion: Was bringt der RSD in
Zeiten der Ressourcenknappheit wirklich und wem? Wer bleibt auf der
Strecke und was sind die Probleme? - [00:31:08] Gespräch: Dr. Laura
Niebling über ihre Forschung zum Thema "Speichern und Sammeln.
Tonträger als Musikspeicher und Sammelobjekte im gesellschaftlichen
Wandel"

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: