Episode 52 - Guillermo del Toro: Zwischen Horror, Fantasy & Fairytales

Episode 52 - Guillermo del Toro: Zwischen Horror, Fantasy & Fairytales

Märchenhafte Welten mit einem Hauch von Horror, Fantasy und Mystery: Die großen Stärken von GUILLERMO DEL TORO. Passend zum Heimkino-Release von NIGHTMARE ALLEY werfen wir einen Blick auf seinen bisherigen Weg und was wir damit speziell verbinden.
2 Stunden 47 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten

Es gibt Regisseure mit einer unverkennbaren Handschrift in Ihren
Werken: Zum Beispiel die schaurigen Welten eines TIM
BURTON oder auch die Love-it-or-hate-it-Inszenierung
eines ZACK SNYDER. Auf unser heutiges Thema
trifft diese Aussage auch zu und zwar geht es um
GUILLERMO DEL TORO. Sei es BLADE
2, PACIFIC RIM, PAN’S LABYRINTH oder
THE SHAPE OF WATER: Alle Werke vereint eine
gewisse Stilsicherheit, Liebe zum Detail und ausgefallenes
Creature-Design.


Den kürzlichen Release seines neuesten Films NIGHTMARE
ALLEY auf Disney+ nutzen wir daher, um
über sein Schaffen und seinen bisherigen Werdegang zu sprechen.
Was verbinden wir persönlich mit den Werken von GUILLERMO
DEL TORO und welche Vorfreude begleitet diese Werke bei
einer Ankündigung? Welche anderen Werke produziert er neben
seinen eigenen Regie-Tätigkeiten?


Von MIMIC und THE DEVIL’s
BACKBONE, über die populären Werke der letzten 20 Jahre,
bis hin zu den Serien THE STRAIN und
TROLLHUNTERS geben wir einen tiefen Einblick in
unsere Favoriten und Gedanken dazu. Natürlich reden wir in dem
Zusammenhang auch darüber, welchen Werken wir eventuell etwas
weniger abgewinnen können, als anderen.


Viel Spaß mit der neuesten Episode von Ruhe im
Saal!


So findet ihr uns: Social Media | Discord |
Website

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: