Beschreibung

vor 2 Monaten

Vanessa hat selbst ihre Zwillinge im 8. Monat verloren und musste
sich plötzlich entscheiden, wie sie diese beiden Kinder zur Welt
bringt. Erfüllt von Trauer, Schmerz und absoluter Überforderung
hat sie dennoch für sich klar definieren können, was sie will.
Doch sie wusste auch, welche Möglichkeiten sie hat. Und deshalb
begleitet sie heute Frauen und Paare dabei, wenn sie Kinder in
der Schwangerschaft verlieren. Sie holt auch die Kinder aus dem
Krankenhaus ab, begleitet sie ins Krematorium und unterstützt die
Familie im Umgang mit ihrer Verzweiflung, Hilflosigkeit und
Trauer. Und vor allem den Männer bietet sie einen besonders
geschützten Raum der Ruhe und des Trauerns, denn sie sagt: diese
sind häufig zu wenig gesehen in ihrem Schmerz.


Vanessa Ross ist Trauerbegleiterin und hat sich u.a. auf den
Abschied von Kindern während der Schwangerschaft spezialisiert.
Aber auch für alle anderen Trauerfälle ist sie eine gute
Begleitung. Und hat auch noch eine andere Gabe, über die sie
nicht so viel redet, da es in erster Linie um die
Trauerverarbeitung geht, die für die Hinterbliebenen wichtig ist.
Jedoch hat sie eine Ausbildung als Medium und arbeitet für
Menschen, die das anspricht mit Jenseitskontakten. Was das ist
und warum sie damit eher vorsichtig umgeht und selbst kritisch
beobachtet, was das mit Menschen machen kann, erzählt sie in der
aktuellen Podcastfolge.


Hinterlasst mir gern eine Bewertung auf eurem
Podcastportal!


Kontakt mit Vanessa bekommt ihr über ihre Website:
www.vanessa-ross.de oder über Instagram:
@trauerbegleitung_vanessa_ross


Kontakt zu mir und zum Podcast bekommt ihr per Mail:
kinderwunschlosgluecklich@gmail.com oder über Instagram:
@kinderwunschlosgluecklich


Vielen Dank für Eure Nachrichten
Eure Susanne

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: