Die Rettung unserer psychischen Gesundheit – Annemarie Jost im Gespräch

Die Rettung unserer psychischen Gesundheit – Annemarie Jost im Gespräch

Ganz gleich, ob sich mit den kürzlich eingetretenen Lockerungen die Isolationspolitik nun ein für alle mal erledigt hat oder nicht, das Kind ist schon in den Brunnen gefallen. Die Kollateralschäden – und ganz besonders die psychischen...
46 Minuten
Podcast
Podcaster
Literatur, Philosophie, Kultur und Gesellschaft

Beschreibung

vor 3 Monaten
Ganz gleich, ob sich mit den kürzlich eingetretenen Lockerungen die
Isolationspolitik nun ein für alle mal erledigt hat oder nicht, das
Kind ist schon in den Brunnen gefallen. Die Kollateralschäden – und
ganz besonders die psychischen Nebenwirkungen der politischen
Maßnahmen der letzten zwei Jahre – sind da, sie sind spürbar und
dies in einer solchen Fülle, dass sie weder abgestritten noch
ignoriert werden können.  Jetzt ist es an uns, an denen, die
schon früh genau vor diesen Verhältnissen gewarnt haben, den Fokus
auf unsere Selbstwirksamkeit zu lenken. Zunächst muss sich an eine
Diagnose des Problems gewagt werden, an eine Bestandsaufnahme aller
ersichtlicher Folgeschäden. Was folgt ist das 'Warum?', also die
Ursachenforschung. Erst dann kann sich der existentiellsten Frage
gewidmet werden: "Wie können wir diesen Folgen begegnen?", wie
retten wir unsere psychische Gesundheit? Prof. Dr. Annemarie Jost
lehrt Sozialpsychiatrie an der Brandenburgischen Technischen
Universität Cottbus, ist Fachärztin für Psychiatrie und
Psychotherapie sowie Autorin des jüngst erschienen Buches "Die
Rettung unserer psychischen
Gesundheit"https://www.beck-shop.de/jost-rettung-psychischen-gesundheit/product/33886796
Mein Buch "Die Ethik des Impfens. Über die Wiedergewinnung der
Mündigkeit" (Europa Verlag) jetzt bestellen:
https://www.buchkomplizen.de/die-ethik-des-impfens.html

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: