14 Interview mit Stefan Demuth

14 Interview mit Stefan Demuth

Non vitae sed scholae discimus
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 5 Monaten

Wir freuen uns ganz besonders, einen Kollegen zu Gast zu haben:
Stefan Demuth unterrichtet Biologie und Latein und ist schon seit
vielen Jahren als Lehrer tätig.


Dem Thema Digitalisierung an Schulen steht Stefan eher skeptisch
gegenüber. Es werden seiner Ansicht nach nicht die relevanten
Fragen gestellt. Zu Beginn des Schuljahres hielt er vor dem
Kollegium einen Vortrag über die neurobiologischen Grundlagen des
Lernens und inwieweit Digitalisierung darauf Einfluss hat. Wie
gesagt: Mehr Fragen als Antworten.


Aber Fragen, die gestellt werden sollten. So hat der
Stavanger-Erklärung zufolge, das Medium, auf dem gelesen wird,
Einfluss auf das Textverständnis. Ist es egal, ob Schüler*innen
sich schwierige biochemische Sachverhalte mit Hilfe eines
Sachbuchtextes oder eines YouTube-Tutorials erschließen? Soll
Schule die Veränderung der Welt widerspiegeln oder einen
alternativen Zugang bieten? Suggeriert die Reduktion auf Null und
Eins von Welt eine Verstehbarkeit bzw. Beherrschbarkeit
derselben?


Am Ende ist die Frage nach Digitalisierung auch eine Frage nach
dem Menschenbild. Und welche neuen Antworten wird Schule auf
diese Frage finden?

Weitere Episoden

15 Lehrermangel
31 Minuten
vor 2 Monaten
13 Interview mit Ralf Treptow
1 Stunde 6 Minuten
vor 6 Monaten
12 Gespräch mit Marco Fechner
59 Minuten
vor 6 Monaten
11 Corona die Zweite
20 Minuten
vor 7 Monaten
10 Interview mit Bernd Fiedler
45 Minuten
vor 8 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: