Kreuzweg durch den Fernsehabend (feat. Micky Beisenherz)

Kreuzweg durch den Fernsehabend (feat. Micky Beisenherz)

1 Stunde 28 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Popcorn raus, Füße hoch, lasst alle Hoffnung fahren: Gottschalk ist
uns erschienen und hat seine Fernsehjünger um den Bildschirm
gescharrt! Höret, ich sage euch: Wenn RTL seinen
Giga-Gaga-Gottesdienst versendet und dabei die Worte
„TV-Experiment“ und „Wir trauen uns was!“ gepredigt werden, dann
kniet Baywatch Berlin - die Hände zum Gebet - in der ersten Reihe.
Gemeinsam mit Glaubensbruder Beisenherz studieren Schmitt und Lundt
den heiligen Bibelauflauf im Essener Einkaufszentrum und sinnieren
darüber, ob man gerade Zeuge einer Wiedergeburt des Livefernsehens
war oder der Linienbus straight Richtung Fernsehhölle fährt. Neben
diesem brennenden TV-Dornenbusch haben es aber auch noch ganz
irdische Themen in die Podcast-Predigt geschafft. Für
Masken-Hallodri Mario Barth endete sein persönlicher Zug nach
Canossa früher als erwartet, was den Berliner Donnergott zum
erzürnen brachte und dringend besprochen werden muss. Eine
Erleuchtung der besonderen Art hatte auch Lundt, als ihm beim
Besuch des Derbyklassikers Hertha - Union (1:4) plötzlich klar
wurde, dass Fussballfans nicht immer streng nach Knigge agieren.
Zuletzt hat auch Klaas mal wieder Fernsehen geguckt und spätnachts
in einer Dokumentation einen leibhaftigen Vorbote der Apokalypse
gesichtet: Ein Fisch-Quallen-Schwein-Mensch, direkt aus den
Untiefen des Meeres, angespült an einen Strand von Australien. Ob
im TV, im Podcast oder der tiefen See: es geht bergab, Freunde -
und ein Sündenerlass ist nicht in Sicht. Amen, Ende. Du möchtest
mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos
& Rabatte: https://linktr.ee/BaywatchBerlin

Weitere Episoden

Der Bub hat Lachverbot
1 Stunde 8 Minuten
vor 1 Woche
Der Millionen-Guru
1 Stunde 8 Minuten
vor 2 Wochen
Klöterpunk & Eldenfürst
1 Stunde 11 Minuten
vor 3 Wochen
Toni Kroos hasst diese Folge
1 Stunde 7 Minuten
vor 1 Monat

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: