#Ukraine 1: Der Gashahn

#Ukraine 1: Der Gashahn

28 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Was passiert, wenn kein russisches Gas mehr fließt? Bricht
Deutschlands Wirtschaft ein? Und warum zögert die deutsche Politik,
einen Importstopp für russische Energie zu verhängen? Moritz
Schularick, Professor bei ECONtribute an der Universität Bonn, hat
in einer aktuellen Studie untersucht, welche wirtschaftlichen
Folgen es für Deutschland hätte, wenn Russland den Gashahn zudreht
oder die Bundesregierung ein Embargo umsetzt. Das Ergebnis: Der
Wirtschaftseinbruch wäre deutlich, aber handhabbar. Wir sprechen
darüber, wie das entstehende Gas-Defizit aufgefangen werden könnte,
warum gerade Deutschland so abhängig von russischem Gas ist und was
sich langfristig an der Energie-Infrastruktur ändern sollte. In
dieser Folge geht es um Energie, Abhängigkeit und Sanktionen.

Weitere Episoden

#Ukraine 4: Die Inflationsspirale
29 Minuten
vor 2 Wochen
#Ukraine 3: Die Kornkammer
25 Minuten
vor 1 Monat
#Ukraine 2: Das SWIFT-System
29 Minuten
vor 2 Monaten
#Arbeit 3: Das Zukunftsmodell
24 Minuten
vor 3 Monaten
#Arbeit 2: Die Jobmanager
27 Minuten
vor 4 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: