Meine fremde Heimat

Meine fremde Heimat

In der zweiten Folge von «Meine fremde Heimat» reist Alessandro nach Süditalien, um seine Verwandtschaft wiederzufinden. Dabei muss er einen schweren Rückschlag verkraften. Alonso ist seit seiner Adoption zum ersten Mal wieder in Kolumbien. Er möchte ...
42 Minuten

Beschreibung

vor 10 Monaten
In der zweiten Folge von «Meine fremde Heimat» reist Alessandro
nach Süditalien, um seine Verwandtschaft wiederzufinden. Dabei muss
er einen schweren Rückschlag verkraften. Alonso ist seit seiner
Adoption zum ersten Mal wieder in Kolumbien. Er möchte seine
leibliche Mutter finden. Alessandro hat sich nach der Scheidung
seiner Eltern von seinem Vater distanziert. Seit fast zehn Jahren
war er nicht mehr bei ihm in Süditalien. Erst jetzt, ein Jahr nach
dem Tod seines Vaters, möchte er zurück an den Ort, der geprägt ist
von schönen Kindheitserinnerungen. Alessandro wird aber nicht nur
mit offenen Armen empfangen, er muss mit Rückschlägen kämpfen.
Alonso wurde mit zwei Jahren von einem Schweizer Ehepaar adoptiert.
Seither war er nie wieder in seinem Heimatland Kolumbien. Durch die
Geburt seiner Tochter ist sein Verlangen gross geworden,
herauszufinden, wie er seine ersten Lebensjahre verbracht hat. Er
macht sich auf eine Reise, zurück in seine Vergangenheit und auf
die Suche nach seiner leiblichen Mutter. Miriam ist in der Schweiz
geboren und hat sich bisher kaum mit dem Herkunftsland ihrer
Grossmutter Katarina beschäftigt. Diese ist 1968 aus politischen
Gründen aus der Slowakei in die Schweiz geflüchtet. Jetzt möchte
Miriam die Chance packen und sich die Slowakei von ihrer
Grossmutter zeigen lassen. Auf dieser Reise sieht Miriam einige
ihrer Verwandten zum allerersten Mal.

Weitere Episoden

Heimat auf dem Teller
42 Minuten
vor 8 Monaten
Meine fremde Heimat
43 Minuten
vor 9 Monaten
Meine fremde Heimat
42 Minuten
vor 9 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: