#059 | Pay-per-Use-Plattform für Roboter: Wandelbots, SAP und Infineon im Innovationsprozess der „Digital Product Factory“ | Smart Systems Hub

#059 | Pay-per-Use-Plattform für Roboter: Wandelbots, SAP und Infineon im Innovationsprozess der „Digital Product Factory“ | Smart Systems Hub

43 Minuten

Beschreibung

vor 4 Monaten

COBOTS | KI | MITTELSTAND | INNOVATION | www.iotusecase.com
|

In dieser Podcastfolge spricht Madeleine Mickeleit mit einem der
größten IoT-Hubs in Europa, mit über 450 Partnern im Bereich IoT
und KI und in direktem Auftrag des Bundesministeriums für
Wirtschaft und Energie arbeitend – Smart Systems Hub.
Stellvertretend ist hier Hans Klingstedt zu Gast, Projektleiter
für Ko-Innovationsprojekte. 


Mit dabei im Podcast sind zwei Partner des Innovationsprojektes
Digital Product Factory:


Georg Püschel (Mitgründer, Wandelbots)

Mathias Kaldenhoff (Partner Sustainability & Innovation
Management, SAP)



Was machen die Unternehmen, die in dieser Folge ihr Projekt
vorstellen? Smart Systems Hub hilft KMUs bei der Integration von
IoT-Technologien mit Schwerpunkt auf Prozessoptimierung im
Produktionsumfeld. Bei Wandelbots dreht sich alles rund um den
intuitiven und vereinfachten Zugang zu Robotern mithilfe von
Software. Das Start-Up ist ganz vorn dabei, wenn es um das Thema
„No-Code“ für Roboter geht – Programmierung von Robotern ohne
einen Programmcode schreiben zu müssen. Mit SAP haben sie den
einzigartigen USP diese Daten auch im ERP nutzbar zu
machen. 


Das vorgestellte Projekt dieses Podcasts ist Teil des Formats
„Digital Product Factory“ des Smart Systems Hubs. Hier werden
gemeinsam mit Schlüsselpartnern in einer Anbahnungs- und
Initialisierungsphase Projektansätze diskutiert – ein sehr großes
Netzwerk an Wissen und Know-how.


Diese Folge dreht sich um ein Testbed für die Effizienzsteigerung
von Robotern und die Entwicklung eines
„Asset-as-a-Service“-Geschäftsmodells auf Basis einer
Software-Lösung. Trotz hohem Automatisierungsgrad weisen Roboter
häufig noch Potentiale auf – insbesondere in der Interaktion mit
Menschen. Wie kann ein Roboter lernen zu verstehen, welchen
Arbeitsschritt ein Mensch als nächsten tun möchte? Diese
Herausforderung adressierten SAP Deutschland und
Halbleiterhersteller Infineon gemeinsam an Smart Systems
Hub. 

Wie die Lösung und das Ergebnis aussieht und welche
(übertragbaren) Mehrwerte es gibt, gibt’s in dieser Podcastfolge
zu hören.



Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: