Kein bisschen Frieden | Von Rob Kenius

Kein bisschen Frieden | Von Rob Kenius

13 Minuten

Beschreibung

vor 4 Monaten

Ein Standpunkt von Rob Kenius.


Die Ukraine ist nicht Vietnam, Afghanistan oder Irak, sondern das
größte und fruchtbarste Agrarland Europas. Das Land könnte eine
sichere Zukunft haben, zwischen West und Ost, ohne Rüstung und
NATO. Dazu muss erst der Krieg beendet werden und auch der Krieg
in den Köpfen. Das ist die Absicht des folgenden Versuchs einer
Klarstellung.


Im Westen wenig Neues


Amerikaner wollen mehr Waffen exportieren. Die Deutschen wollen
wieder Militärmacht werden. Die gemäßigten Ukrainer wollen sich
in den Westen beamen. Die radikalen Ukrainer, auf beiden Seiten
der Front, wollen kämpfen.


Der Botschafter der radikalen Ukrainer verkündet in Berlin:
Deutschland soll mehr aggressive Waffen liefern und mehr Geld.
Die Polen wollen eine Flugverbotszone schaffen, was auf das
Abschießen von Flugzeugen und den Kriegseintritt der Nato
hinausläuft.


Doch das ist noch längst nicht alles. Medien eskalieren die
Kriegswut auf allen Ebenen. Auch Satiriker, die normalerweise die
im Lande Herrschenden aufs Korn nehmen und deshalb so beliebt
sind, sie hetzen. Gegen wen? Sie hetzen gegen den Teufel Putin.
Verteufeln eines Gegners ist Rückfall ins Mittelalter. Religiöser
Wahnsinn hat den dreißigjährigen Krieg über dreißig Jahre am
Laufen gehalten.


Der Krieg ist Realität, Feindbilder sind keine Realität.


Krieg ist in den Medien ein Gruselmärchen zum Frühstück und zum
Abendessen. Am Sonntag, auch mittags, in Diskussionsrunden. Die
meisten Rednerinnen und Redner haben den transatlantischen
NATO-Sprech drauf: Wir hätten viel mehr und viel früher rüsten
sollen und müssen das jetzt nachholen, weil Putin...


... hier weiterlesen:
https://apolut.net/kein-bisschen-frieden-die-ich-rief-die-geister-werd-ich-nun-nicht-los-von-rob-kenius


+++


Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte
verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von
Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/


Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte
Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit
diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen:
https://apolut.net/apolut_app.apk


+++


Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter:
https://apolut.net/newsletter/


+++


Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu
Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier:
https://apolut.net/unterstuetzen/


+++


Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden!
Hier der Link zu unserem Fan-Shop:
https://harlekinshop.com/pages/apolut


+++


Website und Social Media:


Website: https://apolut.net/


Odysee: https://odysee.com/@apolut:a


Rumble: https://rumble.com/Apolut


Instagram: https://www.instagram.com/apolut_net/


Twitter: https://twitter.com/apolut_net


Telegram: https://t.me/s/apolut


Facebook: https://www.facebook.com/apolut/


Soundcloud: https://soundcloud.com/apolut


See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: