Der Krieg in der Ukraine und die europäische Sicherheitsarchitektur

Der Krieg in der Ukraine und die europäische Sicherheitsarchitektur

14.03.2022: Aufnahme einer Podiumsdiskussion mit Prof. Gerhard Mangott, Dr. Julia Mourão Permoser, Prof. Martin Senn und Prof. Kristina Stoeckl vom 9. März 2022 an der Universität Innsbruck.
1 Stunde 30 Minuten

Beschreibung

vor 5 Monaten
Der 24. Februar 2022 hat Europa verändert. Putin hat die Ukraine in
den Krieg gestürzt und die nuklearen Streitkräfte in
Alarmbereitschaft gesetzt. Die russische Invasion der Ukraine hat
dem Westen vor Augen geführt, wie fragil die europäische
Sicherheitsarchitektur ist. Gleichzeitig hat die westliche
Staatengemeinschaft Einigkeit gezeigt und weitreichende Sanktionen
gegen Russland verhängt, die auch die russische Bevölkerung hart
treffen. Wie war es möglich, dass über dreißig Jahre nach Ende des
Kalten Krieges Europa zu einem Kriegsschauplatz wird? War der
Westen naiv? Hat man Putins Entschlossenheit unterschätzt? In
dieser Podiumsdiskussion beleuchten wir einerseits den Krieg in der
Ukraine, dessen Ursachen und sicherheits-, energie- und
nuklearpolitischen Folgen. Andererseits fragen wir, wie lange Putin
innenpolitisch noch Rückhalt hat und wie Russlands Bevölkerung die
neue Situation bewertet. Es diskutieren: Univ.-Prof. Dr. Gerhard
Mangott, Experte für Internationale Beziehungen und Sicherheit im
postsowjetischen Raum, Institut für Politikwissenschaft,
Universität Innsbruck. Assoz. Prof. Dr. Martin Senn, Experte für
Internationale Beziehungen, internationale Ordnungen und die
(Nicht)verbreitung von Nuklearwaffen, Institut für
Politikwissenschaft, Universität Innsbruck. Univ-Prof. Dr. Kristina
Stoeckl, Expertin für Russische Orthodoxie und Religion und Politik
in Russland, Institut für Soziologie, Universität Innsbruck.
Moderation: Dr. Julia Mourão Permoser, Expertin für Migration und
liberale Demokratien, Institut für Politikwissenschaft, Universität
Innsbruck. Aufnahme vom 09.03.2022. Veröffentlicht am 14.03.2022.
Mehr Infos auf unserer Homepage:
https://www.uibk.ac.at/politikwissenschaft/kommunikation/artikel/podcast/mourao-permoser-ukraine.html
Bild: Gerd Altmann auf Pixabay ---- Music by Lost Harmonies. This
podcast gives the views of the author(s), and not the position of
the Department of Political Science, University of Innsbruck. This
work by the Department of Political Science, University of
Innsbruck, is licensed under a Creative Commons
Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International (CC
BY-NC-ND 4.0).

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: