Väterkarenz: Warum noch immer so unbeliebt?

Väterkarenz: Warum noch immer so unbeliebt?

31 Minuten

Beschreibung

vor 6 Monaten

Kinderbetreuung ist noch immer Frauensache: sowohl in Österreich,
als auch in den meisten anderen Ländern dieser Welt. Laut Angaben
der Arbeiterkammer Wien verzichten acht von zehn Männern in
heterosexuellen Paaren noch immer auf eine Väterkarenz – die
Arbeit bleibt also wieder bei den Frauen hängen. Warum ist das
so? Was bedeutet das für die Gleichstellung der Geschlechter in
der Gesellschaft? Wie wirkt sich das auf den Gender Pay Gap und
die Teilzeitfalle aus? Und noch wichtiger: Welche Lösungen gibt
es für dieses Problem? Das besprechen Podcasterin Annie Müller
Martínez und die SPÖ-Frauenvorsitzenden und
Nationalratsabgeordneten Eva-Maria Holzleitner in dieser Folge
von „Wie gibt’s das?!“.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: