Neutral bedeutet nicht fair – die Relevanz politischer Bildung für Lehrkräfte (2/6)

Neutral bedeutet nicht fair – die Relevanz politischer Bildung für Lehrkräfte (2/6)

Die Relevanz politischer Bildung für Lehrkräfte
31 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Podcast der Heidelberg School of Education
HSE
Heidelberg

Beschreibung

vor 10 Monaten

Der Begriff der Neutralität ruft unter angehenden Lehrkräften
auch of Missverständnisse hervor und Normalitätsvorstellungen
können zu Ausgrenzungen führen. Wie aber können
Lehramtsstudierende und Lehrkräfte mittels politischer Bildung zu
einer reflektierten Haltung gelangen? Dr. Klemens Ketelhut und
der Politikwissenschaftler Matthias Heil sprechen in dieser
Podcast-Folge zu diesem Thema.


Über die Postcastreihe „Sozial nachhaltige Bildungsziele
– Herausforderungen, Ansprüche und Aufgaben an Schule und
Lehrer:innenprofessionalität“


Um die Gesellschaft sozial-ökologisch zu gestalten und nachhaltig
zu entwickeln ist (schulische) Bildung unverzichtbar. Queere und
inklusive Bildung, Partizipation und
Lehrer:innenprofessionalität, Normativität und Neutralität sind
dabei nur einige Themen, die wir in der Podcastreihe „Sozial
nachhaltige Bildungsziele – Herausforderungen, Ansprüche und
Aufgaben an Schule und Lehrer:innenprofessionalität“ im Gespräch
mit Expert:innen näher beleuchten.


Über die HSE


Die Heidelberg School of Education (HSE) ist eine gemeinsame
hochschulübergreifende Einrichtung von Universität Heidelberg und
Pädagogischer Hochschule Heidelberg. Sie wird im Rahmen der
gemeinsamen „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund und
Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und
Forschung gefördert.


Weitere Informationen zu den Angeboten der HSE unter
www.hse-heidelberg.de.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: