Seit wann werden wir high? Die Geschichte der Drogen

Seit wann werden wir high? Die Geschichte der Drogen

Mit Robert Feustel und Tomatolix
59 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Alkohol, Kaffee, Tee, Tabak, Khat, Pilze und Opiate - all diese
Substanzen haben das Potenzial, unser Bewusstsein zu verändern
(wenn auch in sehr unterschiedlichem Ausmaß). Seit Jahrtausenden
konsumieren Menschen Drogen. Und wie gesellschaftlich anerkannt
dieser Konsum ist, veränderte sich immer wieder im Laufe der ganze
Geschichte. In unserer heutigen Episode verfolgen wir die
wechselhafte Geschichte der Rauschmittel - von der Wiege der
Menschheit bis zu den Opiumkriegen, von der "psychedelischen
Revolution" in den 1960ern bis zum "war on drugs" und seinen bis
heute andauernden Folgen. Wir fragen uns, wie psychotrope
Substanzen auf unser Gehirn wirken, welche Gefahren sie bergen und
wie eine verantwortungsvolle Drogenpolitik in der Gegenwart
aussehen könnte. Zu Gast bei Mirko sind der Sozialwissenschaftler
Robert Feustel und der Youtuber Tomatolix (alias Felix Michels).
_Beeinträchtigen Drogen euer Leben oder habt ihr das Gefühl,
abhängig zu sein? Dann ist es gut, wenn ihr euch Hilfe sucht! Für
Angehörige von Menschen mit Suchtproblemen steht das Sorgentelefon
des Deutschen Roten Kreuz bereit: 06062 / 607 67. Beratungsangebote
vor Ort und Selbsthilfegruppen findet ihr hier_:
https://www.drk.de/hilfe-in-deutschland/gesundheit-und-praevention/suchtberatung/
"Terra X Geschichte - der Podcast" findet Ihr jeden zweiten Freitag
auf www.terra-x.zdf.de und überall, wo es Podcasts gibt. Für
Themenvorschläge oder Feedback: terrax-online@zdf.de Mehr von Mirko
zum Thema Geschichte findet ihr hier:
www.youtube.com/c/MrWissen2goGeschichte/
www.instagram.com/mrwissen2gogeschichte/ - Moderation: Mirko
Drotschmann - Sprecher*innen: Inga Haupt, Marvin Neumann - Autor:
Andie Rothenhäusler - Schnitt: Aline Kinzie - Produktion: objektiv
media GmbH im Auftrag des ZDF - Redaktion ZDF: Katharina Kolvenbach
**Quellen & Shownotes** - Robert Feustel auf den Seiten der Uni
Jena:
https://www.soziologie.uni-jena.de/arbeitsbereiche/wissenssoziologie-und-gesellschaftstheorie/personen/pd-dr-robert-feustel
- Tomatolix auf Youtube: https://www.youtube.com/c/tomatolix/ - “So
stieg England zum weltgrößten Drogendealer auf”, 20.01.2018,
https://www.welt.de/geschichte/article172647940/Erster-Opiumkrieg-Als-England-weltgroesster-Drogendealer-wurde.html
- W. Travis Hanes, Frank Sanello: The Opium Wars. The Addiction of
One Empire and the Corruption of Another. Naperville 2004. -
“Jahresbericht zur Situation illegaler Drogen erschienen”,
07.11.2019,
https://www.bundesdrogenbeauftragter.de/presse/detail/jahresbericht-zur-situation-illegaler-drogen-erschienen/
- Robert Feustel/Henning Schmidt-Semisch/Ulrich Bröckling (Hrsg.):
Handbuch Drogen in sozial- und kulturwissenschaftlicher
Perspektive. Wiesbaden 2019. - Robert Feustel: „Ein Anzug aus
Strom“. LSD, Kybernetik und die psychedelische Revolution.
Wiesbaden 2015. - Robert Feustel: Grenzgänge. Kulturen des Rauschs
seit der Renaissance, Paderborn 2013. - Robert Feustel: Eine
unendliche Geschichte. Von Menschen und Drogen, 27.11.2020,
https://www.bpb.de/shop/zeitschriften/apuz/rausch-und-drogen-2020/321814/eine-unendliche-geschichte/
- Wie von Robert erwähnt sind die Theorien Terence McKennas äußerst
umstritten. Trotzdem erleben sie alle paar Jahre ein Revival:
https://science.howstuffworks.com/life/evolution/stoned-ape-hypothesis.htm
- “How the Drunken Monkey Hypothesis Explains Our Taste for
Liquor”, 19.12.2016,
https://www.theatlantic.com/science/archive/2016/12/drunken-monkey/511046/
- Robert Dudley: The Drunken Monkey. Why We Drink and Abuse
Alcohol. Berkeley 2014. - “Alcohol's Neolithic Origins: Brewing Up
a Civilization”, 24.12.2009,
https://www.spiegel.de/international/zeitgeist/alcohol-s-neolithic-origins-brewing-up-a-civilization-a-668642.html
- Alan Macfarlane/Iris MacFarlane: Green Gold: The Empire of Tea.
London 2003. - Lukasz Kamienski: Shooting Up: A Short History of
Drugs and War. Oxford 2016. - “Die Droge, mit der Hitlers Soldaten
in den Krieg zogen”, 10.02.2021, https://www.mdr.de/g

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: