Medientalk: Der Umbau des Presserates

Medientalk: Der Umbau des Presserates

Das Nein zum Medienpaket von Mitte Februar hat Konsequenzen für den Presserat. Das Selbstregulierungsorgan der Schweizer Printmedien steckt in finanziellen Nöten. Die kostenlosen Dienstleistungen könnten so nicht mehr aufrechterhalten werden. 
30 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten
Das Nein zum Medienpaket von Mitte Februar hat Konsequenzen für den
Presserat. Das Selbstregulierungsorgan der Schweizer Printmedien
steckt in finanziellen Nöten. Die kostenlosen Dienstleistungen
könnten so nicht mehr aufrechterhalten werden.  Wir fragen:
wie will der Stiftungsrat nun Geld auftreiben? Und wie muss man das
Gremium umbauen, damit man den riesigen Pendenzenberg in den
kommenden Monaten abtragen kann? Und: im Nachgang zu den
#SuisseSecrets – was bedeutet der Artikel 47 des Bankengesetzes für
Journalistinnen und Journalisten? Wie sehr behindert er Recherchen
zum Thema und was hat das für Folgen, wenn Geschichten über
Schweizer Bankdaten nur von Medienschaffenden im Ausland
geschrieben werden dürfen? Wir fragen nach, im Medientalk. Zu Gast:
Martina Fehr (Präsidentin Stiftungsrat Presserat) Oliver Zihlmann
(Co-Leiter Recherchedesk Tamedia)

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: