DFA#3 Legendäre Streitkultur: Ruprecht Skasa-Weiß über die GDL in den 1970er und 1980er Jahren

DFA#3 Legendäre Streitkultur: Ruprecht Skasa-Weiß über die GDL in den 1970er und 1980er Jahren

44 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 4 Monaten

Die „legendäre Streitkultur der GDL“ war ein sagenumwobenes
Markenzeichen und Alleinstellungsmerkmal. Aber wie darf man sie
sich eigentlich vorstellen?


Der renommierte Feuilletonist Ruprecht
Skasa-Weiß wurde 1975 Mitglied der Gesellschaft
Deutscher Lichtbildner (heute Deutsche Fotografische Akademie).
Einige Jahre hat er die Aktivitäten der GDL begleitet und darüber
berichtet. Und er war hautnah mit dabei.


Im Gespräch mit Corinna Weidner berichtet er
über eine Zeit, in der nicht nur die für die Akademie immer
typische Vielfalt der fotografischen Stile und
Ausdrucksmöglichkeiten aufeinanderprallte, sondern auch eine
Vielzahl an hochgradig divergierenden Persönlichkeiten. 


Die Akademie, ihre Mitglieder und alle Digitalen Dialoge der DFA:
https://dfa.photography/

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: