Doping einer 15-Jährigen bei Olympia - wie gnadenlos ist Russland?

Doping einer 15-Jährigen bei Olympia - wie gnadenlos ist Russland?

16 Minuten

Beschreibung

vor 11 Monaten
Der Fall Kamila Walijewa ist tragisch. Die 15-jährige
Eiskunstläuferin aus Russland gilt als Ausnahme-Sportlerin, manche
bezeichnen sie sogar als Jahrhunderttalent. Mit der russischen
Mannschaft hat sie bei diesen olympischen Spielen bereits die
Goldmedaille gewonnen. Und jetzt das: Eine positive Dopingprobe von
vergangenem Dezember taucht auf. Trotzdem darf sie weitermachen und
tritt heute im Einzel-Wettkampf an. Wie das passieren konnte und
wie eine 15-Jährige zum Spielball einer ehrgeizigen Trainerin und
eines dopingerfahrenen Arztes wird, erzählt ARD-Dopingexperte Hajo
Seppelt.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: