Hoffnung (Eps. 29)

Hoffnung (Eps. 29)

Hoffnung ist nicht gleich Hoffnung.
16 Minuten

Beschreibung

vor 2 Jahren

Hoffnung zu haben ist super. Hoffnungsvoll sein als
Grundeinstellung sich selbst und dem Leben gegenüber ist wichtig,
dennoch könnte es situationsbezogen manchmal Sinn machen zu
überprüfen, ob man vielleicht zu viel auf die Hoffnung setzt und
zu wenig auf das Tun. "Es lässt sich möglicherweise nicht
beweisen, ob Hoffnung allein nicht auch ausreicht, um meine
Träume zu erfüllen, aber nur für den Fall, dass es nicht so ist,
könnte ich jetzt schauen was mir vielleicht an Eigenschaften
fehlt, um die Dinge zu unternehmen, die getan werden müssen, um
an mein Ziel zu gelangen." Wenn man finanziell unabhängig werden
möchte, ist es dann wirklich produktiv zu hoffen, den Lottjackpot
mit einer 1:140 Mio. Chance zu knacken, oder sollte man
stattdessen vielleicht die Einstellung zu Geld überprüfen und
schauen, ob ich im Leben auch wirklich das mache, was mir
entspricht. Hoffnungsvoll strategisch, das könnte eine
interessante Kombination sein.

Weitere Episoden

Komplizen (Eps. 37)
46 Minuten
vor 1 Jahr
Erkenntnisstufen (Eps. 36)
48 Minuten
vor 1 Jahr
Körpersignale (Eps. 35)
41 Minuten
vor 1 Jahr
Dankbarkeit (Eps. 34)
51 Minuten
vor 1 Jahr
Resilienz (Eps. 32)
31 Minuten
vor 1 Jahr

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: