Inside Wurstsalat Folge 34 – Lass mal in die Quarantäne gehen!

Inside Wurstsalat Folge 34 – Lass mal in die Quarantäne gehen!

1 Stunde 6 Minuten

Beschreibung

vor 6 Monaten

Achtung: Spoiler! Diese Folge ist aufregender als ein ernster
Film mit Jonah Hill, denn Marco hat extremen Zeitdruck. Zum einen
will er endlich ins Bett, zum anderen hat er seine Mutter zum
Geburtstag bekocht und weiß nicht ob er noch während der Aufnahme
ein Ei legen muss!


Aber fangen wir an wie es ein guter Wursti, der diese Folge erst
in 3 Wochen hört, kennt: Mit einem Wochenrückblick, indem Böckly
sich nichts anderes wünscht als die guten alten Zeiten in denen
man noch voller Inbrunst sein Essen über den Tisch werfen oder
spucken durfte. Schweren Herzens muss er aber anerkennen, dass er
in der Zukunft angekommen ist, denn in Fahrschulen fährt man
inzwischen sprachgesteuerte Teslas! Auch ein Saufabend darf in
einem Wochenrückblick natürlich nicht fehlen: Robert hat sich auf
in die Welt der corona-unkonformen Homepartys gemacht und den
Spreader Hotspot schlechthin entdeckt: Den Bier Pong Becher!
Außerdem feiert Böckly sein umstrittenes Comeback auf Facebook –
allerdings nicht als er selbst, sondern als sein Bot-Double:
Enrico Sex Jesús. Und diese Folge hat noch viel mehr zu bieten:
Einen Ehrensalat, einen Diss an unseren langjährigen Meme
Creator, die Fragen ob man seine eigenen Witze lustig finden darf
oder welche Art Schauspieler man gerne wäre und die
Pulitzer-Preis-verdächtige Aussage von Robert „Das is ja
eigentlich nichts cooles so n Schlaganfall“. Taucht ein in die
Welt unserer drei Podcast-Helden und lauscht den Kult-Rubriken
„Der Wichser der Woche“, „Yotubesalat“ oder auch „Ehrensalat“ und
lasst trotz schrecklicher Ereignisse einfach mal die Seele
baumeln.
Inside Wurstsalat Folge 34 – Lass in mal in die Quarantäne
gehen!
So lustig, nach jeder Folge drückt Mark Forster den Replay-Button
und singt: „Flasht mich nochmal!“

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: