Unterwegs in Luckenbach, Texas

Unterwegs in Luckenbach, Texas

30 Minuten
Podcast
Podcaster
Mit dem Mikrofon rund um die Welt. Das ist die spannende Aufgabe, die sich unseren Autor*innen stellt. Um dann in unserem Podcast "Zwischen Hamburg und Haiti" zu erzählen, wie nahe und ferne Länder klingen, was die Menschen dort berichten, wie sie lebe...

Beschreibung

vor 3 Monaten
Armutsflüchtlinge aus Deutschland haben Mitte des 19. Jahrhunderts
Bier, Wurst und Gemütlichkeit nach Texas gebracht. Texas, das ist
der US-amerikanische Bundesstaat, mit dem sich viele Klischees
verbinden. Aber Texas ist auch anders, jedenfalls im Hill Country
zwischen den Metropole Austin und San Antonio und der mexikanischen
Grenzen: hügelig statt flach wie eine Scheibe und ziemlich deutsch.
Deutsch? Genau: Armutsflüchtlinge aus Deutschland haben Mitte des
19. Jahrhunderts Bier, Wurst und Gemütlichkeit nach Texas gebracht,
das damals nach dem Texanischen Unabhängigkeitskrieg gerade erst
den Vereinigten Staaten beigetreten war. Weil die Deutschen sich im
kaum bewohnten Hill Country ansiedelten, wie ab von allem, konnten
sie ihre Kultur bewahren. Teils bis heute. Tom Noga hat sie
besucht. Und ist den Ursprüngen der TexMex-Küche nachgegangen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: