Corona-Fanatismus und Menschenverachtung | Von Wolfgang Bittner

Corona-Fanatismus und Menschenverachtung | Von Wolfgang Bittner

6 Minuten

Beschreibung

vor 5 Monaten

Den vollständigen Tagesdosis-Text (inkl. ggf. Quellenhinweisen
und Links) finden Sie hier:
https://apolut.net/corona-fanatismus-und-menschenverachtung-von-wolfgang-bittner


Ein Kommentar von Wolfgang Bittner.


Fast stündlich berichtet der Rundfunk über steigenden Inzidenzen,
obwohl die Wenigsten der positiv Getesteten krank sind und von
denen nur wenige intensivmedizinisch behandelt werden müssen.
Auch der aktionistische Gesundheitsminister Karl Lauterbach sowie
Herr Drosten von der Berliner Charité und Herr Wieler vom Robert
Koch-Institut schüren die Corona-Panik und damit die Hysterie in
der Bevölkerung.


Dabei hat sich inzwischen herausgestellt, dass die grassierende
Omikron-Variante zwar hochansteckend ist, letztlich aber nach
Aussage von Fachleute vergleichbar einer mittelschweren Grippe.
Dennoch wird die Bevölkerung zutiefst verängstigt und die
Impfkampagne rigoros weiter betrieben. Immer noch scheint zu
gelten, was der ehemalige Gesundheitsminister Jens Spahn vor
einigen Monaten prognostizierte: Bald seien alle „geimpft,
genesen oder gestorben“.(1) Anstatt die Menschen zu beruhigen,
werden sie von Politik, Medien und Gesundheitsinstitutionen in
einem permanenten Gefahrenmodus gehalten, was natürlich nicht
ohne gravierende Folgen bleibt. ... hier weiterlesen:
https://apolut.net/corona-fanatismus-und-menschenverachtung-von-wolfgang-bittner


See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: