Umgang mit Anhängern von Verschwörungsmythen: Selbsthilfegruppe für Angehörige

Umgang mit Anhängern von Verschwörungsmythen: Selbsthilfegruppe für Angehörige

15 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten
Wenn Familienmitglieder, Partner*innen oder Freund*innen anfangen,
an Verschwörungen zu glauben, kann das das Zusammenleben stark
belasten. So sehr, dass die Angehörigen nicht mehr weiter wissen.
Was helfen kann, ist sich auszutauschen. Doch gerade während der
Pandemie ist das nicht einfach. Wie Selbsthilfegruppen, wie eine
neu gegründete in Erlangen, Betroffenen unterstützen können,
erklärt uns die Geschäftsführerin des dortigen
Selbsthilfe-Netzwerkes Kiss.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: