Africa-Cup: Bomben statt Brüderlichkeit

Africa-Cup: Bomben statt Brüderlichkeit

14 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten
In Kamerun findet zurzeit mit dem Africa-Cup ein
Fussball-Grossereignis statt. Der Langzeitherrscher Paul Biya sieht
darin eine ideale Möglichkeit, sein Land zu einen. Doch
Separatisten zerstören zunehmend seinen Traum vom grossen
nationalen Fussballfest. Heutiger Gast: Samuel Misteli Weitere
Informationen zum Thema:
https://www.nzz.ch/international/afrika-cup-was-das-turnier-fuer-kameruns-autokraten-bedeutet-ld.1665264
Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in
gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum
Angebot: nzz.ch/akzentabo

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: