Italien: «Sexismus wird als politische Waffe eingesetzt»

Italien: «Sexismus wird als politische Waffe eingesetzt»

In 75 Jahren hat es in Italien noch nie eine Frau ins Präsidentenamt geschafft. Das liege auch an der politischen Kultur Italiens und am traditionellen Rollenverständnis, erklärt ARD-Korrespondentin Elisabeth Pongratz.
17 Minuten

Beschreibung

vor 4 Monaten
In 75 Jahren hat es in Italien noch nie eine Frau ins
Präsidentenamt geschafft. Das liege auch an der politischen Kultur
Italiens und am traditionellen Rollenverständnis, erklärt
ARD-Korrespondentin Elisabeth Pongratz. Was also brauchts, damit
auch in Italien eine Frau Präsidentin werden kann – oder zumindest
Regierungschefin? «News Plus» liefert die Hintergründe zur
Präsidentschaftswahl und zeigt, in welchem Dilemma Regierungschef
Mario Draghi in Bezug auf die Wahl steckt. Habt ihr Inputs, Kritik
oder Lob für den SRF-Newspodcast? Gerne als Sprachnachricht auf 076
320 10 37 oder per Mail auf newsplus@srf.ch.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: