Unser Erbe Als Christen - Predigt Kai Buch 23.01.2022 StartUp - Kirche Worms

Unser Erbe Als Christen - Predigt Kai Buch 23.01.2022 StartUp - Kirche Worms

Das letzte Wunder Jesu, von dem die Bibel während…
28 Minuten
Podcast
Podcaster
StartUp-Kirche Worms Weil mit Jesus alles anfängt…

Beschreibung

vor 10 Monaten
Das letzte Wunder Jesu, von dem die Bibel während seiner Zeit auf
unserer Erde berichtet, ist ein Fischzug im See Genezareth,
berichtet von Johannes im 21. Kapitel. Jesus macht seinen Jüngern
noch einmal klar, was ihr Erbe ist, wofür sie leben.
21 1 Danach zeigte sich Jesus den Jüngern noch einmal, am
See von Tiberias. Und er zeigte sich so: 2 Simon Petrus und
Thomas, der Didymus genannt wird, und Natanael aus Kana in Galiläa
und die Söhne des Zebedäus und zwei andere von seinen Jüngern waren
beisammen. 3 Simon Petrus sagt zu ihnen: Ich gehe fischen. Sie
sagen zu ihm: Wir kommen auch mit dir. Sie gingen hinaus und
stiegen ins Boot und fingen nichts in jener Nacht. 4* Als es
aber schon gegen Morgen ging, trat Jesus ans Ufer; die Jünger
wussten aber nicht, dass es Jesus war. 5 Da sagt Jesus zu
ihnen: Kinder, ihr habt wohl keinen Fisch zum Essen? Sie
antworteten ihm: Nein. 6 Er aber sagt zu ihnen: Werft das Netz
auf der rechten Seite des Bootes aus, und ihr werdet einen guten
Fang machen. Da warfen sie es aus, und vor lauter Fischen
vermochten sie es nicht mehr einzuziehen. 7 Da sagt jener
Jünger, den Jesus liebte, zu Petrus: Es ist der Herr. Als nun Simon
Petrus hörte, dass es der Herr sei, legte er sich das Obergewand
um, denn er war nackt, und warf sich ins Wasser. 8 Die anderen
Jünger aber kamen mit dem Boot – sie waren nämlich nicht weit vom
Ufer entfernt, nur etwa zweihundert Ellen – und zogen das Netz mit
den Fischen hinter sich her. 9 Als sie nun an Land kamen,
sahen sie ein Kohlenfeuer am Boden und Fisch darauf liegen und
Brot. 10 Jesus sagt zu ihnen: Bringt von den Fischen, die ihr
gerade gefangen habt. 11 Da stieg Simon Petrus aus dem Wasser
und zog das Netz an Land, voll von grossen Fischen,
hundertdreiundfünfzig. Und obwohl es so viele waren, riss das Netz
nicht. 12* Jesus sagt zu ihnen: Kommt und esst! Keiner von den
Jüngern aber wagte ihn auszuforschen: Wer bist du? Sie wussten ja,
dass es der Herr war. 13* Jesus kommt und nimmt das Brot und
gibt es ihnen, und ebenso den Fisch. 14* Das war schon das
dritte Mal, dass Jesus sich den Jüngern zeigte, seit er von den
Toten auferweckt worden war. Zürcher Bibel (Joh 21,1–14). (2007).
Genossenschaft Verlag der Zürcher Bibel beim Theologischen Verlag
Zürich.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: