AIDA Crewmitglied Ansley Andion gestorben!

AIDA Crewmitglied Ansley Andion gestorben!

Ansley Andion war jahrelang Crewmitglied auf den Kussmundschiffen von AIDA Cruises. (vgl. https://www.facebook.com/ansley.andion.7q) SuK Beitrag: https://www.schiffe-und-kreuzfahrten.de/news/aida-crewmitglied-ansley-andion-gestorben-lasst-uns-was-zurueck.
8 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 4 Monaten

Ansley Andion war jahrelang Crewmitglied auf den Kussmundschiffen
von AIDA Cruises. (vgl.
https://www.facebook.com/ansley.andion.7q) SuK Beitrag:
https://www.schiffe-und-kreuzfahrten.de/news/aida-crewmitglied-ansley-andion-gestorben-lasst-uns-was-zurueck-geben/238292


Youtube Video: https://www.youtube.com/watch?v=yWr0nyuGEGA


Er war mit seiner Art, seinem Charme und seinem Einsatz, einer
der Besten den ich je an Bord habe kennenlernen dürfen. Er hat
uns eine wundervolle Griechenland-Reise mit AIDAblu im August 21
beschert - während sein Kind Zuhause geboren wurde.


Kurz vor Weihnachten 2021 lief sein Vertrag ab, er durfte sein
neugeborenes Kind am 25.12.21 zum ersten Mal in die Hände nehmen,
allerdings war das nicht von langer Dauer.


Ansley wurde am 17. Januar 2022 nach einen schweren
Motorradunfall ins Batangas Medical Center auf den Philippinen
eingeliefert und ist dort leider am 22.Januar 2022 verstorben.


Heute wurde er bereits eingeäschert im Krematorium Eternam
Crematory & Chapel Corporation in Batangas.


Ich möchte ihm etwas zurückgeben für das was er uns allen an Bord
gegeben hat und vor allem um seine Familie etwas abzusichern.
Ansley hinterlässt eine Frau und zwei Kinder. Es spielt keine
Rolle ob 1 Euro, 10 Euro, 100 Euro oder 1000 Euro - jeder Cent
ist wertvoll für die Kinder von Ansley und seine Frau.


Das wird den Vater und den Ehemann nicht zurückbringen,
erleichtert aber sehr vieles. Die Krankenhaus-Rechnung von
Ansley, welche mir vorliegt, liegt bei umgerechnet etwa 1600
Euro, die Einäscherung bei etwa 500 Euro - das sind die Kosten
die direkt und bisher angefallen sind. Ebenfalls liegt mit der
Totenschein vor, es handelt sich also keinesfalls um einen Fake.


Dass philippinische Familien nicht viel Geld haben, muss ich
sicher nicht erklären. Dass sie nicht viel Geld verdienen an Bord
auch nicht und dass wir Corona haben und die Crewmitglieder in
Teilen über ein Jahr kein Geld verdient haben wohl ebenfalls
nicht.


Das Jahreseinkommen von den 8 Monaten auf See liegt laut Aussage
seiner Frau, bei etwa bei 5000 Dollar. Schauen wir, dass wir der
Familie ein paar Jahre helfen.


Ich mache hier den Anfang mit 1000 Euro und hoffe, dass viele
AIDA Kreuzfahrer und auch andere Kreuzfahrer mitmachen.


Crew hat immer nur Zeitverträge: Heisst auf Deutsch: „Aus den
Augen aus dem Sinn“ - keinerlei Absicherung im Nachgang. Das ist
eine Katastrophe!


Menschen wie Ansley sind dafür verantwortlich, dass wir
wundervolle Urlaube auf See verbringen können, während sie über
Monate ihre Familien zurücklassen müssen, um sie finanziell zu
unterstützen.


Zeigt Herz und helft Ansleys Familie mit einem kleinen Beitrag.


Ihr könnt sehr schnell und problemfrei als „Freund & Familie“
per Paypal die Familie unterstützen, die Emailadresse von Maricar
für den Paypal Account ist folgende: [maricar.pulgar @ yahoo.
com. my] (ohne die Leerzeichen)


Ich Danke euch allen für die Hilfe!

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: