Repaircafés versuchen, Müll ein zweites Leben zu geben

Repaircafés versuchen, Müll ein zweites Leben zu geben

vorgelesen von taz-Leserin Sibyll
15 Minuten

Beschreibung

vor 4 Monaten
In Berlin fallen jährlich 70.000 Tonnen Sperrmüll an. Repaircafés
und weitere Initiativen versuchen, dem Müll ein zweites Leben zu
geben. Vorgelesen von taz-Leserin Sibyll. Mehr vorgelesene
taz-Texte im Telegram-Kanal: t.me/tazAudio – Mitmachen/Feedback:
vorgelesen@taz.de

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

Lorli
München
15
15
:
: