Wie ein Hacker Sicherheitsmängel bei Swisstransplant entdeckte

Wie ein Hacker Sicherheitsmängel bei Swisstransplant entdeckte

Wenn sie möchte, dann könnte eure Nachbarin euch zum Organspender machen. Ohne, dass ihr das wisst oder überhaupt wollt. Im Organspende-Register der Stiftung Swisstransplant gibt es grosse Sicherheitsmängel, zeigen Recherchen von SRF Investigativ. Der ...
16 Minuten

Beschreibung

vor 4 Monaten
Wenn sie möchte, dann könnte eure Nachbarin euch zum Organspender
machen. Ohne, dass ihr das wisst oder überhaupt wollt. Im
Organspende-Register der Stiftung Swisstransplant gibt es grosse
Sicherheitsmängel, zeigen Recherchen von SRF Investigativ. Der
Hinweis kam von einem ethischen Hacker. Über die Sicherheitsmängel
beim Organspende-Register von Swisstransplant sprechen wir mit dem
Mann, der die Problematik aufgedeckt hat. Spoiler: Es war ein
rechter Zufall. Er sagt uns auch, warum er sich aber lieber nicht
als Hacker bezeichnet.  Ausserdem sprechen wir mit
SRF-Journalistin Maj-Britt Horlacher darüber, wie diese
Erkenntnisse einzuordnen sind. Und natürlich nimmt auch
Swisstransplant zu den Enthüllungen Stellung.  Zur genauen
Erklärung, wie jemand unwissentlich zum Organspender gemacht werden
kann, gehts über diesen
Link: https://www.srf.ch/news/schweiz/swisstransplant-enorme-sicherheitsmaengel-im-organspende-register
Ihr könnt die Themen von «News Plus» mitbestimmen. Das geht ganz
leicht mit einer Sprachnachricht an 076 320 10 37 oder einer Mail
an newsplus@srf.ch. 

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: