Gottlose Zeiten - Brauchen wir eine Re-Spiritualisierung

Gottlose Zeiten - Brauchen wir eine Re-Spiritualisierung

Kaiser & Lenz
9 Minuten
Podcast
Podcaster
Literatur, Philosophie, Kultur und Gesellschaft

Beschreibung

vor 4 Monaten
Ein Originalbeitrag von apolut:
https://apolut.net/kaiser-lenz-4-gottlose-zeiten-brauchen-wir-eine-re-spiritualisierung/
Gottlose Zeiten. Immer, wenn der Mensch versucht hat, Gott zu
spielen, schuf er die Hölle auf Erden. Genie und Ehrgeiz waren -
auf den Mensch bezogen - stets eng verwandt mit Hybris und
Größenwahn. Vor der Trennung von Staat und Kirche war es aber nicht
wirklich besser. Auch unter der Herrschaft der Kirche war der
Bürger nicht sicher vor der Willkür der Macht durch den Mensch.
Schon gar nicht, wenn diese im selbsternannten Auftrag Gottes
glaubte handeln zu müssen. Hexenverbrennung damals und die mediale
Hetzjagd auf Andersdenkende heute haben eines gemeinsam: Sie kommen
nicht ohne Dogmen und Ideologien aus. Wo ist Gott, wenn man ihn mal
braucht? Gibt es ihn überhaupt? Und wenn ja, liegt der Weg zu Gott
vielleicht direkt vor uns, wenn wir uns wieder mit entsprechenden
Rituale an ihn erinnern? Kaiser & Lenz gehen gemeinsam mit "der
Stimme aus dem Off", Jens Lehrich, in dieser Ausgabe der Frage
nach: Brauchen wir eine Re-Spiritualisierung? Inhaltsübersicht:
00:00:00 Von der Menschenwürde 00:06:09 Gibt es Gott überhaupt?
00:08:07 Der Putsch der Wissenschaft 00:12:14 Die Grenzen des
Menschen 00:15:58 Kulturelle Artefakte 00:19:18 Die Rolle der
Kirche 00:27:50 Spiritualität im Alltag 00:29:05 Der Weg zu Gott
00:40:41 Gott als Maßstab

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: