Mut zur Veränderung – Mentoring für Männer | Interview mit Detlef Koepke

Mut zur Veränderung – Mentoring für Männer | Interview mit Detlef Koepke

Heute ist Detlef Koepke zu Gast. Er ist Mentor und Coach für Männer. Detlef vermittelt die Regeln und Geheimnisse, die Männern, insbesondere Unternehmern und Dreamteams zu Höchstleistungen und Potentialentfaltung verhelfen.
36 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Podcast über betriebliches Gesundheitsmanagement für Kleine und Mittelständische Unternehmen

Beschreibung

vor 4 Monaten
Trage Dich jetzt für unser kostenfreies 30-minütiges
BGM-Strategiegespräch ein:
https://www.bgmpodcast.de/strategiegespraech/ Mut zur Veränderung –
Mentoring für Männer | Interview mit Detlef Koepke Coaching und
Mentoring für Männer? Ist das nicht Frauensache? Detlef Koepke hat
sich auf das Thema ,,Männer“ spezialisiert. Denn ihm ist
aufgefallen, dass in unserer heutigen Welt, die Männer häufig bis
zum bitteren Ende kämpfen, kämpfen und wieder kämpfen, bevor sie
sich eingestehen, dass sie Unterstützung brauchen. Wir leben in
einer Zeit, in der Mann erfolgreich sein, ein sportliches Aussehen
haben soll und in einer glücklichen Beziehung ist. Doch warum?
Warum können wir nicht den klassischen Stereotyp ,,Mann“ mal links
liegen lassen und auf uns selbst schauen?Gemeinsam mit Detlef
Koepke sprechen wir heute darüber. Mentoring und Coaching – Wo ist
der Unterschied? Mentoring braucht Zeit, denn es basiert auf einer
langfristigen Beziehung und hat nicht das Ziel, dem Mentee in
kurzer Zeit eine Fähigkeit anzueignen. Bei jedem Mentoring, egal ob
Karriere- oder Persönlichkeits-Mentoring, geht darum, sein
Selbstvertrauen, sein Selbstbewusstsein und seine Fähigkeiten
gleichermaßen weiterzuentwickeln. Mentor und Mentee brauchen Zeit.
Zeit für den Aufbau von Vertrauen und zum Erreichen des
Mentoring-Ziels. Bei einem Coaching legen Coach und Coachee ein
konkretes Ziel fest. So können beide fokussiert an dem Erreichen
des Ziels arbeiten. Hinzu kommt, dass ein Coaching im Vergleich zum
Mentoring eher kurzfristig ist. Ein Coach kommt für wenige Stunden,
einen Tag oder ein Wochenende. In der Regel sind es selten mehr als
drei, vier Sitzungen. Durch bestimmte Fragetechniken und Methoden
gelingt es dem Coach, seinem Coachee neue Perspektiven und
Handlungsmöglichkeiten zu eröffnen. Wenn du mehr erfahren möchtest,
dann schaue auf unsere Seite:
https://www.bgmpodcast.de/mut-zur-veraenderung-mentoring-fuer-maenner-interveiw-mit-detlef-koepke/
Was ist der Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) Podcast? Der
Betriebliches Gesundheitsmanagement Podcast – Der Podcast über
betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) für Kleine und
Mittelständische Unternehmen (KMU). Inspiriert von Christian
Bischoff, Laura Malina Seiler, Tobias Beck, Dirk Kreuter, Bernd
Geropp, Alex Fischer, Stefan Obersteller, Tom Kaules, Matthew
Mockridge, Frank Thelen und Hendrik Klöters habe ich nun auch
meinen eigenen Podcast veröffentlicht. Hierbei geht es um die
Themen Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM), Betriebliche
Gesundheitsförderung (BGF), gesunde Mitarbeiter und gesunde
Führung, Fehlzeitenreduzierung und Senkung des Krankenstandes. Bei
Fragen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement kannst du mir
gerne eine E-Mail an die info@outness.de schicken! Sport frei! Dein
Hannes Besuche unsere Website: https://www.bgmpodcast.de/
https://www.outness.de/ Verpasse keine Neuigkeiten mehr und
Abonniere unseren Newsletter: https://www.bgmpodcast.de/newsletter/
Unsere Facebookseite: https://www.facebook.com/outness.de/ Wir auf
Instagram: https://www.instagram.com/outness_/ Unser
YouTube-Channel:https://www.bgmpodcast.de/youtube/ Sichere dir
jetzt jede Menge Willkommensgeschenken:
https://www.bgmpodcast.de/bonus-geschenke/ PS.: Du benötigst Hilfe
bei der Umsetzung deines BGMs?! Dann bewirb Dich jetzt für unser
kostenfreies 30-minütiges Strategiegespräch! (
https://www.bgmpodcast.de/strategiegespraech/ )

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: