Ronya Othmann und "die verbrechen"

Ronya Othmann und "die verbrechen"

31 Minuten
Podcast
Podcaster
rbbKultur und das Literarische Colloquium Berlin sind zu Beginn der Corona-Pandemie in eine Art Literatur-WG zusammengezogen: Dort tauschen wir Bücher, erzählen uns von Begegnungen mit Autor*innen, und sitzen stundenlang am Küchentisch u...

Beschreibung

vor 4 Monaten
Die Kolumnistin und Autorin Ronya Othmann, geboren 1993 in München,
hat nach ihrem Romandebut „Die Sommer“ (2020) nun ihren ersten
Lyrikband vorgelegt: In „die verbrechen“ schreitet sie Landschaften
im Nahen Osten ab, die in der jüngeren Geschichte vieles erlitten
haben. Die Gedichte aus diesem Band, der den Leser:innen mit großer
sprachlicher Pracht und präziser Komposition karge Gegenden und
existenzielle Gefühle vor Augen bringt, stehen im Zentrum unserer
heutigen Folge von "weiter lesen". Am Mikrofon: Anne-Dore Krohn und
Thorsten Dönges.

Weitere Episoden

Birigt Weyhe "Rude Girl"
45 Minuten
vor 1 Tag
Cécile Wajsbrot und "Nevermore"
51 Minuten
vor 2 Wochen
Bücherfrühling 2022
51 Minuten
vor 3 Wochen
Bernadine Evaristo und "Manifesto"
44 Minuten
vor 4 Wochen

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: