Armut in der reichen Schweiz - Wenn man jeden Franken zweimal umdrehen muss

Armut in der reichen Schweiz - Wenn man jeden Franken zweimal umdrehen muss

55 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 2 Tagen
Der Lebensstandard in der Schweiz gehört zu den höchsten in Europa,
allein in Zürich ist jeder vierte Millionär. Trotzdem gelten rund
neun Prozent der Schweizer als arm: Alleinerziehende, Arbeitslose
oder Menschen, die trotz Job nicht genug zum Leben verdienen. Wie
lebt es sich mit wenig Geld in einem so wohlhabenden Land?

Knüppel, Leila; Götzke, Manfred
www.deutschlandfunk.de, Gesichter Europas
Direkter Link zur Audiodatei


Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: