Auf dem Weg zum Wahrheitsministerium | Michael Meyen

Auf dem Weg zum Wahrheitsministerium | Michael Meyen

"Es gibt keine Aussage über die Wirklichkeit (über das, was ohne unser Wollen da ist) ohne einen Menschen. Jede Aussage über die Wirklichkeit ist deshalb auch dann subjektiv, wenn sie Systematik, Nachvollziehbarkeit und Peer-Kontrolle (die Merkmale...
34 Minuten
Podcast
Podcaster
Literatur, Philosophie, Kultur und Gesellschaft

Beschreibung

vor 4 Monaten
"Es gibt keine Aussage über die Wirklichkeit (über das, was ohne
unser Wollen da ist) ohne einen Menschen. Jede Aussage über die
Wirklichkeit ist deshalb auch dann subjektiv, wenn sie Systematik,
Nachvollziehbarkeit und Peer-Kontrolle (die Merkmale
wissenschaftlichen Arbeitens) für sich reklamiert. Über „Fakten“
muss folglich gestritten werden. Wer etwas anderes behauptet, redet
einem Wahrheitsministerium das Wort", sagt Michael Meyen.  
Sprechen wir also über Correctiv, über den Volksverpetzer,
Faktenfuchs und Co. – kurz: die Faktenchecker. Sie sind nichts
anderes als Propagandamaschinen, die sich als Journalismus
verkleiden.   Eine Lesung des im Multipolar-Magazin
erschienenen gleichnamigen Artikels:   Gelesen von: Noëmi de
Sousa   Mein neues Buch „Der Kult“ erscheint am 31. 1. 2022 im
Rubikon Verlag. Ihr könnt es bereits jetzt hier vorbestellen:
  Meine Arbeit unterstützen könnt ihr hier:  

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: