„Mama“ von Genesis

„Mama“ von Genesis

7 Minuten
Podcast
Podcaster
Ob Beatles, Fugees oder Rolling Stones, ob Tina Turner, Cindy Lauper oder Rio Reiser – Udo Dahmen kennt sie alle. Der künstlerische Direktor der Popakademie Mannheim erzählt die Stories hinter den großen Songs der Popgeschichte.

Beschreibung

vor 4 Monaten
Der Song wurde 1983 veröffentlicht und handelt, nach den Worten von
Phil Collins, von einer Mutterfixierung, die ein junger Mann auf
eine ältere Prostituierte projiziert. Das Auffälligste an „Mama“
sind die Sounds des Drum Computers, betätigt von Mike Rutherford
und das verrückt anmutende Lachen von Phil Collins. Das war neu für
die Musik von Genesis. Die Inspiration zu seinem Lachen holte sich
Phil Collins von Grandmaster Flash and the Furious Five – „The
Message“.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: