Gefahren der Unterwasserwelt - Tauchunfälle

Gefahren der Unterwasserwelt - Tauchunfälle

51 Minuten

Beschreibung

vor 1 Jahr

In Episode 44 steigen wir hinab in die Tiefen der Meere. Wir
sprechen über die Gefahren des Tauchsports und die Ursachen von
Tauchunfällen.Neben dem Barotrauma gilt die
Dekompressionskrankheit als größte Kategorie der
Tauchunfälle. Entdeckt wurde diese im 19. Jahrhundert beim
Bau eines der Wahrzeichen der Stadt New York: Die Brooklyn
Bridge. Ihr Bau gilt als ausschlaggebendes Ereignis für die
Entdeckung der Dekompressionskrankheit („Taucherkrankheit“). Die
Fundamente für die beiden Brückenpfeiler wurden damals
im Caissongründungsverfahren  errichtet (Caisson =
Senkkasten für Unterwasserarbeiten). Ganz abgesehen von den
katastrophalen und riskanten Arbeitsbedingungen in einem solchen
Caisson, litten die Arbeiter unter Atemnot, Bewusstlosigkeit,
geplatzten Trommelfellen bis hin zu Lähmungen. Damals wusste noch
niemand, dass nach der Arbeit ein Druckausgleich erforderlich
gewesen wäre.Daneben sprechen wir über internistische Ursachen,
die Obduktionen von verstorbenen Tauchern, worauf hierbei
besonders zu achten ist, und ob das Tauchen eigentlich die
perfekte Gelegenheit ist, um einen Mord zu begehen.
15
15
:
: