#15 Weg mit dem Feedbackburger! Ein Gespräch mit Christoph Mey.

#15 Weg mit dem Feedbackburger! Ein Gespräch mit Christoph Mey.

56 Minuten
Podcast
Podcaster
Impulse für klare und wertschätzende Führung

Beschreibung

vor 4 Monaten

Christoph hat mir - unbekannterweise - Feedback gegeben. Und ich
musste erst schlucken. Und genau darum dreht es sich hier: Was
muss ich als Feedbackgeber, aber auch -nehmer beachten? Wie gebe
ich wirklich gutes Feedback - und wie nicht? Wir reden auch über
das Buch "Radical Candor" von Kim Scott, die eine gnadenlose
Offenheit propagiert - da ruinöse Empathie ein Team nicht
weiterbringt. Christoph erzählt, wie er selber von seiner
Führungskraft mit genau dieser “radikalen Aufrichtigkeit” geführt
wurde - offen und wertschätzend. Wir reden über Intention und
Haltung. Und wir räumen mit der - aus unserer Sicht - unsäglichen
Feedbackburger-Regel auf.


Christoph ist Trainer für Mitarbeiter und Führungskräfte. Hier
findest du ihn bei LinkedIn:
https://www.linkedin.com/in/christoph-mey-46a3a81b9/


Über diesen Post von mir habe ich Feedback bekommen - allerdings
als Nachricht, nicht als Kommentar:
https://www.linkedin.com/posts/susanne-ringen-a5039852_leadership-purpose-vision-activity-6838469964819640320-QYeu/


Zu Kim Scott und "Radical Candor":
https://www.radicalcandor.com/the-book/


Zu Carol Dweck und ihr "Growth Mindset", um NOCH besser zu
werden: https://www.youtube.com/watch?v=hiiEeMN7vbQ


--


Susanne Ringen ist Gründerin von ICH & WIR und unterstützt
Führungskräfte und Unternehmen beim Aufbau einer klaren und
wertschätzenden Führungskultur.


Du findest sie
unter https://www.susanne-schwarz.berlin/ oder https://www.linkedin.com/in/susanne-ringen-a5039852/


Du möchtest auch mal mit ihr über ein Führungsthema diskutieren
und reflektieren? Melde dich doch bei ihr, wenn du auch mal im
Podcast dabei sein möchtest!


contact@susanneschwarz.berlin

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: