Wie Co-Abhängigkeit, die Fawn-Reaktion sowie starke Überanpassung entstehen und warum sie so tief verankert sind

Wie Co-Abhängigkeit, die Fawn-Reaktion sowie starke Überanpassung entstehen und warum sie so tief verankert sind

30 Minuten

Beschreibung

vor 10 Monaten

Wir reagieren auf beängstigende Situationen entweder mit Kampf,
Flucht, Erstarrung oder der sogenannten "Fawn" Reaktion. Das Ziel
dieser 4 Reaktionen ist immer Sicherheit und Schutz.


Doch wie kommt es dazu, dass manche Menschen mit Anpassung
reagieren? Und sich auch später in Beziehungen anpassen obwohl
sie mit offensichtlich toxischen Partnern zusammen leben oder
täglich emotionalen Missbrauch erleben?


Ein Kleinkind lernt schnell, dass Protest (Kampf) gegen
Missbrauch zu noch schlimmeren Konsequenzen führt, und verzichtet
so auf die natürliche Kampf- oder Fluchtreaktion.


Die vierte Art "Fawn" kann bei vielen Co-Abhängigen beobachtet
werden.


Co-Abhängig bedeutet in diesem Fall, dass man unfähig dazu ist,
für seine eigenen Bedürfnisse, Grenzen und Rechte einzustehen und
diese in Beziehungen auszudrücken. Es ist also eine Störung der
eigenen Durchsetzungskraft, die oft dazu führt, dass der Mensch
ausgenutzt, vernachlässigt oder sogar missbraucht wird.


Wie genau Co-Abhängigkeit in der Kindheit entsteht und was genau
die Fawn-Reaktion damit zu tun hat, erkläre ich in dieser Folge.


Wenn du Hilfe benötigst, dann melde dich hier zu einem
kostenfreien Erstgespräch an:


https://calendly.com/wegmann-laura/30min?month=2022-01


Infos zu meinen Webinaren:


https://www.laurawegmann.com/webinare


Instagram:


https://www.instagram.com/laurawegmanncom/


E-Mail:


info@laurawegmann.com

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

DieJule77
Wolfsburg
Meischa
Potsdam
Dea
Fritzlar
15
15
:
: