Djokovic? Unterm Strich sind alle Verlierer!

Djokovic? Unterm Strich sind alle Verlierer!

23 Minuten

Beschreibung

vor 4 Monaten
Der serbische Sportler Novak Djokovic ist die aktuelle Nummer eins
der Tennis-Weltrangliste. Gemeinsam mit seinen Konkurrenten Rafael
Nadal und Roger Federer hält er den bisherigen Rekord von 20
Grand-Slam-Siegen. Sportliche Größe kann dem 34-Jährigen niemand
absprechen. Djokovic hat in den letzten Jahren bewiesen, dass er zu
den Meistern seiner Zunft zählt. Doch es ist dieser Tage nicht
Tennis, warum der Name Novak Djokovic in aller Munde ist. Es geht
um Vorfälle am Flughafen von Melbourne, um die Frage eines korrekt
ausgestellten Visums und darum, ob gewisse
Corona-Ausnahmegenehmigungen und Quarantäneabläufe für alle
Menschen gleich sein sollten. Verena und ihre Gäste machen sich in
einer neuen Episode des ntv-Podcasts "Ditt & Datt &
Dittrich" ihre ganz eigenen Gedanken um die Scharade, die sich am
anderen Ende der Welt abspielt: Hat sich die Nummer eins im Tennis
wirklich nichts vorzuwerfen? Übertreibt die Regierung Australiens
mit ihren harten Corona-Regeln? Welche Lehren ziehen die
beteiligten Parteien aus diesem Vorfall? Und sind nicht Djokovic,
die Australian Open und letztlich die Tennis-Fans am Ende alle
Verlierer? Ihr habt Fragen oder ein spannendes Thema für "Ditt
& Datt & Dittrich"? Hier geht's zu Verena: ntv.de/17199686

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: