Meine Bedürfnisse stell ich nicht hinten an!

Meine Bedürfnisse stell ich nicht hinten an!

Eigene Bedürfnisse ernst nehmen
33 Minuten

Beschreibung

vor 4 Monaten
„Hallo Lillian, meinte größte Herausforderung bin ich selbst und
mein fehlendes Vertrauen zu mir ist mein großes Problem!“ Mit
diesem Thema hat sich kürzlich eine wundervolle Frau an mich
gewandt. Und weiter sagte sie: „Ich nehme immer mehr Rücksicht auf
andere und vergesse oft meine Bedürfnisse. Wenn ich meine
Bedürfnisse sehe und berücksichtige, habe ich ein schlechtes
Gefühl. Ich denke, alles was ich kann ist mir zufällig passiert,
also keinerlei Wertschätzung für mich und mein Können. Und ich
fühle mich nicht wohl in meiner Haut, probiere mich in Selbstliebe,
aber das klappt nur kurz. Dann fühle ich mich wieder hässlich und
unattraktiv! Ich bin 59, aber das war schon immer so! Die Meinung
anderer hat einen großen Einfluss auf mich und mein Wohlbefinden
und ich vergleiche mich ständig, obwohl ich weiß, dass es für mich
nicht gut ist.“ Das geht tatsächlich ganz vielen Menschen so. Denn
Wertschätzung für Dich selber in dem Maße, wie Du es verdient hast,
hat fast niemand von uns. Wir machen unseren Wert fast immer
abhängig vom Urteil anderer, von Erfolg, vom Aussehen, und von
Dingen, die wir besitzen. Auch das „uns zurücknehmen“ haben wir oft
schon ganz früh in unserem Leben gelernt, denn die Gegebenheiten in
unserem familiären Umfeld haben es damals notwendig gemacht. Und
das bedeutet: Du darfst die Fähigkeit, Dich zurückzunehmen, als
Kompetenz betrachten anstatt als Makel. Denn es gab eine Zeit in
Deinem Leben, wo sie Dir dienlich war. Und deshalb darfst Du auch
aufhören, Dich selbst dafür zu verurteilen. Stattdessen kannst Du
Dich dafür entscheiden, Dich diesem alten Thema achtsam und
freundlich zuzuwenden. Du kannst üben, bewusst mitzubekommen: „Ah,
hier nehme ich mich zurück.“ „Ah, jetzt habe ich ein schlechtes
Gefühl. Woher weiß ich das? Woher weiß ich, dass es sich schlecht
anfühlt? Wie genau fühlt es sich im Körper an?“ Übrigens – Dein
Alter spielt keine Rolle! Selbstliebe und Selbstwertschätzung
kannst Du in jedem Alter lernen beziehungsweise Dir zurückholen.
Mehr zu diesem so wichtigen Thema und eine wirkungsvolle,
selbstwertschätzende Übung zum Ablösen dieses alten Musters teile
ich mit Dir in dieser Podcastfolge. Feedback, Anmerkungen, Fragen,
Themenwünsche? Dann sende mir eine E-Mail an
info@lebendig-frau-sein.de Möchtest Du Dich in einem geschützten
Rahmen unter Frauen darüber austauschen, wie Du das neue Jahr
anders starten kannst? Willkommen in der Facebook-Gruppe von
Lebendig Frau SEIN:
https://www.facebook.com/groups/lebendig-frau-sein

Weitere Episoden

Ich will berühmt sein
35 Minuten
vor 1 Tag
Das Leben ist mir zu viel
29 Minuten
vor 2 Wochen
In Deine eigene Kraft kommen
29 Minuten
vor 3 Wochen
Weibliche Reize zeigen
30 Minuten
vor 4 Wochen

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: