Schwierige erste Handelswoche an den Börsen.

Schwierige erste Handelswoche an den Börsen.

5 Minuten

Beschreibung

vor 4 Monaten

US-Anleger mussten am Freitag durchwachsene Arbeitsmarktdaten
verarbeiten. Dabei verstärkten sich die Sorgen vor einem
schnellen Bremsmanöver der Notenbank Federal Reserve. Auch der
DAX fiel zurück.

Zum Wochenauftakt werden die Arbeitsmarktdaten für die Eurozone
veröffentlicht. Erwartet wird ein leichter Rückgang der
Arbeitslosenquote von 7,3 auf 7,2%.


In den USA werden die Lagerbestände im Großhandel gemeldet.


Wichtige Geschäftszahlen sind nicht zu erwarten. 


Die Futures bewegen sich im grünen Bereich. Der Dax ist 0.1% im
plus. Der Dow Jones ist 0,05% im minus und der S&P 500 ist
0.08% im plus. Der technologielastige Nasdaq 100 ist 0.33% im
plus.
Support the show (https://www.patreon.com/kommponisten)

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: