20 Jahre Guantanamo - Menschenrechtsverletzungen im Camp X-Ray

20 Jahre Guantanamo - Menschenrechtsverletzungen im Camp X-Ray

36 Minuten

Beschreibung

vor 4 Monaten

Nach den Anschlägen des 11. September 2001 richtete die
Bush-Administration ein Gefängnis auf dem US-Militärstützpunkt
Guantanamo Bay ein, um dort Menschen zu verhören, denen
terroristische Aktivitäten nachgesagt wurden. Unter den dort
angewendeten Foltermethoden leiden die Opfer noch heute.


***********************


Ihr hört in dieser Eine Stunde History:


- den Anwalt des deutschen Camp-X-Ray-Häftlings Murat Kurnaz
Bernhard Docke


- den Historiker und Politikwissenschaftler Alexander Bahar


- die Dlf-Korrespondentin Doris Simon


- den Deutschlandfunk-Nova-Geschichtsexperten Matthias von
Hellfeld und die Reporterin Krissy Mockenhaupt


***********************


Mehr zu diesem Thema auf deutschlandfunknova.de


***********************


Weitere History-Folgen:


Archäologie - Heinrich Schliemann "findet Troja"


Kunstraub und Kolonialzeit - Das "Prachtboot" aus dem Pazifik


Förderalismus - Das Metzger Gesetzbuch von 1356



***********************


Nova bei Instagram:


https://www.instagram.com/dlfnova/

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: