«Die fetten Jahre sind vorbei» - eine frohe Botschaft?

«Die fetten Jahre sind vorbei» - eine frohe Botschaft?

Zum Jahresauftakt sprechen wir mit dem deutschen Soziologen und «Zukunftsarchitekten» Harald Welzer. Im Buch «Alles könnte anders sein» entwirft er die Utopie einer nachhaltigen Gesellschaft. 
21 Minuten

Beschreibung

vor 4 Monaten
Zum Jahresauftakt sprechen wir mit dem deutschen Soziologen und
«Zukunftsarchitekten» Harald Welzer. Im Buch «Alles könnte anders
sein» entwirft er die Utopie einer nachhaltigen Gesellschaft. 
Welzers Überzeugung: Nur mit positiven Zukunftsbildern lässt sich
die Welt verändern und die Elemente für eine zukunftsfähige
Gesellschaft wären bereits vorhanden, sie müssten nur neu
zusammengesetzt werden. Dabei spielt die Wirtschaft in Welzers
«neuem Realismus» eine zentrale Rolle. Grund genug für «Trend», die
Utopie zu prüfen.
15
15
:
: