#04.11 KI in der (Intra-)Logistik mit Sven Lindig

#04.11 KI in der (Intra-)Logistik mit Sven Lindig

Familienunternehmer über Exoskelette und Soziokratie
48 Minuten

Beschreibung

vor 4 Monaten
Sven Lindig ist Familienunternehmer in einer spannenden Branche:
(Intra-)Logistik. Es geht also darum, Waren und Güter von A nach B
zu bringen und das möglichst effizient. Eine alte Branche, die
Innovation aus Tradition macht. Daher sprechen wir in dieser
Episode natürlich über innovative Lösungen im Zusammenhang mit
künstlicher Intelligenz und Robotik - aber auch alternativer
Organisationsformen verschließt sich Sven nicht, im Gegenteil.
Soziokratie ist für ihn kein Fremdwort, sondern gelebte Praxis.
Definitiv ein weiter Horizont! Anlass war auch dieses Mal ein
Beitrag im Band "Arbeitswelt und KI 2030", den Sven gemeinsam mit
Prof. Dr. Norbert Bach von der TU Ilmenau geschrieben hat.
#00:00:00 Intro #00:01:46 Sven Lindig stellt sich vor:
Familienunternehmer aus Eisenach #00:04:32 Was ist Intralogistik
genau? Was kann Automatisierung da? #00:07:56 Was steht im Beitrag
"KI in der Intralogistik" in unserem Band? #00:12:33 Der Mensch im
Zentrum aller Branchen - und der 27 Club #00:15:29 Wer sollte den
Beitrag lesen? #00:17:02 Lindig Group: Was macht die Gruppe
außerdem? Luftfahrt?! Mobilitycenter?! ÖPNV?! #00:37:47 Wie
verändert sich die Arbeitswelt - wie sieht Svens Utopie 2030 aus?
Was ist Soziokratie? #00:45:08 Svens Wunsch an den Bundeskanzler

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: