#155 Mit neun Jahren musste ich Drogen schmuggeln

#155 Mit neun Jahren musste ich Drogen schmuggeln

Zwischen Pflegefamilie und Selbstfindung
36 Minuten

Beschreibung

vor 4 Monaten
Sie zog mit ihrer Mutter durch die Straßen. Die handelte mit
Drogen, fuhr nach Amsterdam und versteckte den frisch gekauften
Stoff in den viel zu großen Gummistiefeln ihrer Tochter. Die fand's
spannend. Auch das Leben auf den Love-Waggon der Streetparade; den
vielen Kinobesuchen, die Nächte auf den Bahnhöfen. Komisch wurde es
immer dann, wenn ihre Freundinnen von daheim erzählten. Saubere
Wäsche, schöne Kleider und am morgens das Frühstück. Bei ihren
Freundinnen sah es immer schön aus. Sie lebte in einem
Messi-Haushalt. Als ihre Mutter verhaftet wurde, kam sie zu einer
Pflegefamilie. Von dort aus sollte sie ins Heim. Aber sie wehrte
sich. Ich habe sie gefragt, wie sie heute über ihre Kindheit denkt
Wollte wissen, ob sie mit ihrer Mutter noch Kontakt hat Hab sie
gefragt, welche Auswirkungen das Erlebte in ihrem Leben hat Und ich
wollte wissen, wie sie heute lebt

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: