Überraschendes über Ekel - und wie du ihn überwindest

Überraschendes über Ekel - und wie du ihn überwindest

Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 4 Monaten

Ekel motiviert uns, uns vor potentiell krankheitserregenden
Kontakten oder Umständen fernzuhalten. Er schützt also unseren
Körper, quasi als "Krankheitsvermeidungsemotion".


Darüber hinaus scheint Ekel aber auch unsere Psyche zu schützen -
vor Menschen, die sich schädlich verhalten und uns entsprechend
anwidern. Hierfür gibt es interessante wissenschaftliche Befunde.
Ekel könnte also auch als "moralisches Immunsystem" bezeichnet
werden.


Ekel spielt bei etlichen psychischen Erkrankungen (insbesondere
aus dem Angstspektrum) eine tragende Rolle. Daher lohnt es sich,
sich mit dieser Emotion auseinanderzusetzen und zu lernen, ihn zu
regulieren.


In der heutigen Episode erfährst du Tipps aus der Praxis, wie du
mit Ekel umgehen kannst.


Den Fragebogen zur Einschätzung deiner Ekelsensitivität von Prof.
Dr. Anne Schienle, Uni Graz, findest du hier:
http://people.stern.nyu.edu/jhaidt/schienle.fee.pdf


Francas Onlineprogramm für mehr Gelassenheit im Alltag
(psychologisches Expertenwissen trifft finnisches Lebensgefühl)
findest du hier: www.sisu-online.de
Folge direkt herunterladen

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: