"Hätte deine Stimme keine Macht, würde man dich nicht zum Schweigen bringen wollen" – Marijn Poels im Gespräch

"Hätte deine Stimme keine Macht, würde man dich nicht zum Schweigen bringen wollen" – Marijn Poels im Gespräch

The science is settled – die Wissenschaft ist sich einig. Das ist doch so, oder? Stimmen all die alarmistischen Behauptungen im Zuge des Klimawandels oder der Coronakrise? Was davon ist tatsächlich wissenschaftlich belegt? Stimmt es, dass die...
1 Stunde 6 Minuten
Podcast
Podcaster
Literatur, Philosophie, Kultur und Gesellschaft

Beschreibung

vor 4 Monaten
The science is settled – die Wissenschaft ist sich einig. Das ist
doch so, oder? Stimmen all die alarmistischen Behauptungen im Zuge
des Klimawandels oder der Coronakrise? Was davon ist tatsächlich
wissenschaftlich belegt? Stimmt es, dass die Wissenschaft ihren
Beweis erbracht hat und es keinen Grund mehr für eine Debatte gibt?
Warum reden wir nicht mit denen, die die Dinge anders sehen? Gibt
es diese Positionen etwa gar nicht?   Es gibt sie, weiß
Filmemacher Marijn Poels, und zwar viele. Diesen Stimmen der
Ungehörten, wie er sie nennt, möchte der Journalist in seinen
Dokumentarfilmen die Aufmerksamkeit schenken, die ihnen im medialen
Diskursraum verwehrt bleibt. "Doch hätte deine Stimme keine Macht",
so die Redewendung, "würde man nicht versuchen, dich zum Schweigen
zu bringen".   Im Gespräch mit mir redet Marijn Poels über
totale künstlerische Freiheit, Investigation in Themen, die
Menschen wirklich hören wollen, über das Geschäft mit der Angst,
das einem modernen Ablasshandel gleicht, Krisenmanagement sowie
Mechanismen der gesellschaftlichen Zensur, die dann zum Vorschein
kommen, wenn sich – wie bei Corona und dem Klimawandel – "die
Wissenschaft bereits einig ist".   Marijn Poels ist
niederländischer Filmemacher, Journalist und Aktivist. In seinen
Dokumentarfilmen wagt er es seit jeher, abweichende und ungehörte
Positionen zu beleuchten – ob zum Stand der Klimaforschung, zur
Lage der Meinungsfreiheit oder den Menschenrechten.   Marijns
Dokumentationen: Headwind Paradogma Return to Eden: The Uncertainty
Has Settled   Geführt und aufgezeichnet wurde dieses Gespräch
am 12. November 2021 in Schochwitz, Deutschland.   Mein neues
Buch „Der Kult“ erscheint am 31. 1. 2022 im Rubikon Verlag. Ihr
könnt es bereits jetzt hier vorbestellen:   Meine Arbeit
unterstützen könnt ihr hier: https://kaisertv.de/spenden/

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: