Geboren aus Inzest? Opfer von Familienmissbrauch und deren Leid. Der Talk mit Ulrike M. Dierkes

Geboren aus Inzest? Opfer von Familienmissbrauch und deren Leid. Der Talk mit Ulrike M. Dierkes

1 Stunde 5 Minuten

Beschreibung

vor 4 Wochen

Es gibt kaum ein Thema aus dem Kreise des Missbrauchs, das einem
so nahe geht wie der Kindesmissbrauch in der Familie.
Potenziertes Leid durch die ungewollten Schwangerschaften ist
eins der Themen des heutigen Talks. Frau Dierkes ist selber
betroffen und kennt diese dunkle Welt des Inzests nur zu gut. Zu
Beginn nennt sie uns eine Zahl zur Orientierung, Anzahl der
Kindesopfer vom sexuellen Missbrauch. Man kann davon ausgehen,
dass dies bei weitem nicht die abschließende Anzahl ist.
Was passiert in einer Familie, in der Kinder missbraucht werden?
Wer sind die Täter? Warum dauert es oft lange bis jemand reagiert
und die Kinder beschützt? Auf diese Fragen gehen wir auch
gemeinsam ein.
Frau Dierkes spricht aus der bitteren Erfahrung, die ihr wiederum
ermöglichte andere Betroffene zu unterstützen. Sie schrieb Bücher
aber genauso macht sie sich in ihrem Verein stark! Sie und ihre
Kollegen helfen mit Rat und konkreten Vorschlägen bei
Verdachtsfällen.
Und hiermit würde ich euch herzlichst bitten die Arbeit des
Vereins zu unterstützen, vielleicht einmal statt für Greenpeace
für M.E.L.I.N.A und die Opfer von Missbrauch innerhalb der
Familien zu spenden?!

Ein nicht so leicht zu verdauender Talk also nehmt euch Zeit und
Geduld mit beim Zuhören! Und ja, ich verzichtete auf die
Klassiker Fragen am Ende, es schien mir unpassend.



Gast: Frau Ulrike. M Dierkes, Journalistin, Schriftstellerin,
Gründerin des Vereins M.E.L.I.N.A, Website von Ulrike
Host: Michal Hulik, Psychologe, Instagram
Spenden Info:


M.E.L.I.N.A Inzestkinder/Menschen aus VerGEWALTigung
e.V.
Deichstraße 25, 56564 Neuwied, Tel.:
02631-4036229
www.melinaev.de
melina.ev@t-online.de
Spendenkonto: DE69 6005 0101 0002 7048 23
SOLADEST600



Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

pklein9us
Waldkraiburg
15
15
:
: